Countdown Skiweltcup 2020 00 Tage 00 Std. 00 Min. 00 Sek.

Maskottchen- und Bambinirennen ergänzen Programm in robotron Ski-Arena

Aktuelles - 28.11.2018

Die robotron Ski-Arena – das Herzstück des FIS Skiweltcups Dresden – wird in diesem Jahr um etliche Attraktionen reicher. Jeweils zwischen Qualifikation und Finale werden am Samstag und Sonntag Rennen der etwas anderen Art die Ticketinhaber im Langlaufstadion erfreuen: 

Maskottchenrennen am Samstag

Für Samstag haben sich bereits etliche plüschige Gefährten aus Dresden und ganz Sachsen angemeldet: Maskottchen der lokalen Sportvereine, von Industriepartnern oder auch Sportveranstaltungen in ganz Sachsen werden am Samstag zwischen Qualifikation und Finale gegeneinander antreten. Ein Rennen, das es so bisher im Winter noch nicht gegeben hat! Die Zuschauer können sich auf packende, aber vor allem unterhaltende Rennen freuen, denn bislang sind viele Kollegen unseres robotron Ski-Arena Maskottchen SkiBert dessen Einladung für das Rennen gefolgt. Wer sich noch nachmelden möchte, kann das gern unter info@skiweltcup-dresden.de tun.

Bambinirennen am Sonntag

Am Sonntag wird es nicht minder unterhaltsam: Erneut zwischen Qualifikation und Finale des Teamwettkampfs werden kleine Nachwuchs-Langläufer auf die Bretter gebeten: Kinder bis 6 Jahre können sich aktuell unter info@skiweltcup-dresden.de für das Bambinirennen anmelden oder von Mama und Papa angemeldet werden. Die Unterstützung der 4.500 Zuschauer ist den Kleinsten gewiss!

Zahlreiche Neuerungen in der Arena

Neben den beiden Rennen gibt es für Ticketinhaber auch sonst in der robotron Ski-Arena einiges zu erleben: Beste Wintersportstimmung ist bei den hochkarätigen Wettkämpfen garantiert. Darüber hinaus können sich Zuschauer auf Folgendes freuen:

- Eigens für den am Dienstag stattfindenden Junior City-Biathlon ist ein Biathlon-Laserstand aufgebaut
- Unser Partner Gruyère wird leckeren Käse zum Probieren austeilen
- Überall im Stadion kann dank Sparkasse und Bluecode-Verfahren mit dem Handy bezahlt werden
- Die Strecke wird auf 800m verkürzt, sodass Athleten dreimal im Stadion zu sehen sind
- Eine Minirampe beim Ankerstein wird eingebaut, für rasante Zielfahrten
- Wahrhaft Olympisch kommentieren wird das Moderatorenduo Kjell-Erik Kristiansen (schon fünf Olympische Winterspiele kommentiert) + Marc Huster

Wer noch keine Tickets für die Arena hat, kann sich diese gleich hier auf der Website unter TICKETS sichern.

Weitere Informationen

Skiweltcup-Strecke

Immer bestens informiert!

FIS Skiweltcup DresdenNewsletter

Die neuesten Informationen rund um den FIS Skiweltcup Dresden -
per E-Mail Newsletter.

Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu den vorgesehenen Zwecken einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. *

Social Media Kanäle

Teilen