Countdown Skiweltcup 2020 00 Tage 00 Std. 00 Min. 00 Sek.

Dresden ab sofort Skiweltcup-Station - die deutschen Stimmen

Aktuelles - 29.05.2017

Dresden ab sofort Skiweltcup-Station - die deutschen Stimmen

Große Freude auch in der Zentrale des Deutschen Skiverbandes. Neben Oberstdorf bekommen die DSV-Athleten mit Dresden ab sofort einen zweiten Heim-Weltcup.

"Die breite Unterstützung, mit der die Stadt Dresden und das Land Sachsen hinter diesem außergewöhnlichen Projekt stehen, ist beeindruckend und spiegelt den hohen Stellenwert der Veranstaltung wider“ zeigt sich Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes beeindruckt. „Besonders bemerkenswert ist, dass die Organisatoren bei ihrer Veranstaltungskonzeption auch ganz bewusst den Breiten- und Freizeitsport integrieren. Insofern freuen wir uns auf einen, in jeglicher Hinsicht außergewöhnlichen Weltcup, von dem nicht nur die Region, sondern im Idealfall auch der gesamte nordische Skisport nachhaltig profitiert."

Möglich wird die Austragung des FIS Skilanglauf Weltcups Dresden auch durch die Unterstützung des Freistaates Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden.

„Die Entscheidung für Dresden als Weltcup-Station ist eine tolle Nachricht und eine Herausforderung für uns“ freut sich Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (Foto). „Gerade kurz vor den Olympischen Winterspielen kommt den Rennen an der Elbe auch sportlich eine große Bedeutung zu. Dresden wird dafür eine fantastische Kulisse bieten. Für unser Tourismusmarketing wird dieses Event einen Schub bringen, der nicht zu unterschätzen ist. Ich hoffe aber auch, dass die Wintersportregionen des Erzgebirges von dem Engagement in der Landeshauptstadt profitieren werden.“

Weitere Informationen

Skiweltcup-Strecke

Immer bestens informiert!

FIS Skiweltcup DresdenNewsletter

Die neuesten Informationen rund um den FIS Skiweltcup Dresden -
per E-Mail Newsletter.

Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu den vorgesehenen Zwecken einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. *

Social Media Kanäle

Teilen