Ticketvorverkauf gestartet!

Aktuelles - 30.10.2020

ZUM ONLINE-TICKETSHOP

50 Tage vor dem Skiweltcup Dresden (19. und 20. Dezember) ist der Ticketvorverkauf für den Skiweltcup Dresden gestartet. „Ich freue mich sehr, dass der Skiweltverband FIS uns für Dezember 2020 wieder das Vertrauen schenkt, am Dresdner Königsufer den Skiweltcup zu organisieren. Wir werden zusammen mit der FIS und dem Deutschen Skiverband DSV einen in allen Bereichen sicheren Weltcup auf die Beine stellen. Ich freue mich auf dieses Highlight: die besten Skilangläufer der Welt in einer der schönsten Städte der Erde“, so Weltcup-Organisator René Kindermann. 

Umfassende Regeln für ein sicheres Ski-Event

Ein Highlight, das unter Einhaltung aller geltenden Abstands- und Hygienevorschriften sowie auf Basis eines vom TÜV zertifizierten Hygienekonzepts mit Zuschauern geplant ist. Der Deutsche Olympische Sportbund sowie der Deutsche Skiverband haben gemeinsam einen Hygieneleitfaden für Sportevents entwickelt, der bereits vom TÜV geprüft ist und die Grundlage für das Vor-Ort-Hygienekonzept in Dresden ist. Dieses befindet sich gerade in der finalen Erarbeitungsphase und ist auf 500 Zuschauer pro Wettkampftag ausgelegt.

„Unser Konzept beinhaltet Abstandsregelungen, eine Kontaktnachverfolgung, Mund-Nasenschutz und personalisierte Tickets“, erklärt Kindermann. „Das oberstes Gebot ist der Schutz der Athleten und Besucher. Dafür stehen wir in engem Kontakt mit den örtlichen Behörden und der FIS.“

Personalisierte Tickets für den Weihnachts-Weltcup gibt es HIER sowie an allen gängigen Vorverkaufsstellen. Die Preise bewegen sich, wie beim Skiweltcup im Januar, auf Kinokarten-Niveau. Erwachsene zahlen 18 Euro, Schüler und Studenten 10 Euro. Das Wochenend-Ticket kostet 30 Euro. Familien zahlen für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder 40 Euro. Für Skivereine gibt es besondere Angebote. Einen VIP-Bereich gibt es auf Open-Air-Basis mit Hütten Ambiente. Die Tickets hierfür kosten 99 Euro inkl. Speisen.

Gipfeltreffen der Superstars am Mount Dresden

Sportlich gesehen ist das Weltcup-Wochenende vor der beeindruckenden Dresdner Altstadt-Silhouette der „interne Auftakt“ zur Tour de Ski, die nur 12 Tage später, am 01. Januar 2021, im Schweizer Ort Val Mustair beginnt. Bereits jetzt hat sich der Großteil der Skiteams, so auch die Superstars aus Norwegen um Sprinter Johannes Høsflot Klæbo sowie die Vorjahressieger aus Frankreich, für die Sprint-Rennen angemeldet. Fest steht, dass sich alle Nationen, so auch die Athleten aus Übersee, vor den Wettkämpfen in Mitteleuropa aufhalten werden. Es erfolgen regelmäßige Corona-Tests, die in einem digitalen COVID-19-Pass festgehalten werden. Für die Einreise nach Sachsen und die Teilnahme am Skiweltcup Dresden ist ein maximal 48 Stunden alter, negativer PCR-Test notwendig. Wie im Januar treten die Athleten auf einer 650 Meter langen Strecke, die doppelt gelaufen wird, im Einzelsprint am Samstag und im Teamsprint am Sonntag an. Vom 14. bis 17. Dezember sowie am 21./ 22. Dezember gibt es „Schulsport auf Ski“ mit Tobias Angerer. Rund um den Heiligabend werden die Dresdnerinnen und Dresdner den Weltcup-Schnee für sich nutzen können. 

ZUM ONLINE-TICKETSHOP

Weitere Informationen

Immer bestens informiert!

FIS Skiweltcup DresdenNewsletter

Die neuesten Informationen rund um den FIS Skiweltcup Dresden -
per E-Mail Newsletter.

Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu den vorgesehenen Zwecken einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. *

Social Media Kanäle

Teilen