Paralympischer Skiweltcup in Altenberg und Dresden

Zwischen dem 11. und 19. Januar 2020 gab es in Dresden und im erzgebirgischen Altenberg mit dem Paralympischen Skiweltcup Nordisch eine echte Weltpremiere. Zum ersten Mal starteten olympische und paralympische Athlten zur gleichen Zeit und am gleichen Ort um Weltcup-Punkte. Direkt im Anschluss an die FIS-Athleten stellten Sportler im Sitz-Ski ihr Können unter Beweis.  

Welche Athleten starteten wo?

Der Paralympische Skiweltcup Nordisch wurde in Altenberg und Dresden ausgetragen. Zwischen dem 11. und 19. Januar 2020 wurden an beiden Standorten Wettbewerbe von Sitz-Ski-Fahrern sowie stehenden und visuell eingeschränkten Athleten ausgetragen.

Für diese drei Klassen wurden dabei folgende Disziplinen angeboten: Sprint, Biathlon-Rennen und Distanz-Rennen. 

Der Sprint fand auf der originalen Strecke des FIS Skilanglauf Sprint Weltcup Dresden, direkt vor der beeindruckenden Kulisse der Dresdner Altstadt, statt. Diese Nähe zwischen Olympischen und Paralympischen Athleten an einem Weltcup-Wochenende war für den Wintersport ein absolutes Novum.

Partner des Paralympischen Skiweltcup Altenberg & Dresden

Weitere Informationen

Immer bestens informiert!

FIS Skiweltcup DresdenNewsletter

Die neuesten Informationen rund um den FIS Skiweltcup Dresden -
per E-Mail Newsletter.

Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu den vorgesehenen Zwecken einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. *

Social Media Kanäle

Teilen