Countdown Skiweltcup 2020 00 Tage 00 Std. 00 Min. 00 Sek.

Spaten statt Schneeschieber: Weltcup begrünt Dresdner Schulhof

Aktuelles - 26.09.2019

Sonnenschein, strahlende Kinderaugen und ein makelloser Schulhof - so lässt sich der heutige Donnerstag Nachmittag an der 63. Grundschule Dresden zusammenfassen. 

Die Organisatoren des FIS Skiweltcup Dresden (11. und 12. Januar 2020) haben eine eigene Nachhaltigkeits-Aktion ins Leben gerufen um Grundschulen, die im Winter am Projekt „Schulsport auf Ski“ teilgenommen haben, auch über das Event hinaus zu unterstützen und gleichzeitig nachhaltig aktiv zu sein. Die Schulen konnten sich mit kreativen Basteleien bewerben und so eine Verschönerung und Begrünung ihres Schulhofs ergattern.

Mit 470 Schülern in insgesamt 19 Klassen hat sich mit der Johann-Gottlieb-Naumann-Grundschule eine der größten Bildungseinrichtungen Sachsens bei der internen Ausschreibung durchgesetzt.

Mit Spaten und Schaufel für Nachwuchs und Umwelt

Heute Nachmittag war es dann so weit. Die Skiweltcup Crew mit Geschäftsführer René Kindermann sowie Volunteers des Skiweltcups und viele engagierte Schüler griffen gemeinsam zum Spaten um den Schulhof mit Blumen, Stauden und geeigneten heimischen Pflanzen zu verschönern.

„Dass uns der Nachwuchs und besonders auch die Umwelt am Herzen liegen, zeigen wir durch unsere Kids-Projekte während des Weltcups ebenso wie durch unser nachhaltiges Event-Konzept und unsere gute CO2-Bilanz. Um auch über das Jahr hinweg nachhaltig aktiv zu sein, haben wir dieses Projekt ins Leben gerufen. Wir freuen uns, den Schulhof dieser Grundschule durch unsere Aktion nach vorn gebracht zu haben und über die vielen glücklichen Gesichter der Kinder“, so Weltcup-Organisator René Kindermann.

Schulleiterin Ursula Jany ist von der Aktion des FIS Skiweltcup Dresden begeistert: „Wir haben morgen eine polnische Delegation an unserer Grundschule zu Gast. Pünktlich dafür strahlt unser Schulhof jetzt so schön wie nie. Wir sind begeistert von der Aktion und bedanken uns für die Möglichkeit.“

Unterstützung durch Hornbach - Weitere Umweltprojekte in Planung

Unterstützt wurde die Begrünungs-Aktion durch den HORNBACH-Baumarkt Dresden Prohlis, der die die Pflanzen im Wert von über 400 Euro gesponsert hat. „Wir arbeiten seit einigen Jahren mit dem Skiweltcup Dresden zusammen. Als wir für dieses Projekt angesprochen wurden, haben wir natürlich sofort zugesagt“, so Mitarbeiter Thomas Lehnert.

Bereits jetzt planen die Organisatoren des FIS Skiweltcup Dresden an weiteren nachhaltigen Aktionen. Aktuell gibt es bereits Gespräche mit der Leitung des Projekts „550.000 Bäume für Dresden“ über eine Kooperation.

Aktuell können sich Grundschulen wieder für das Projekt „Schulsport auf Ski“ bewerben. Alle Informationen dazu gibt es HIER.

Weitere Informationen

Skiweltcup-Strecke

Immer bestens informiert!

FIS Skiweltcup DresdenNewsletter

Die neuesten Informationen rund um den FIS Skiweltcup Dresden -
per E-Mail Newsletter.

Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu den vorgesehenen Zwecken einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. *

Social Media Kanäle

Teilen